Cantuccini

So, nach der ganzen Völlerei über Weihnachten gibt es hier ein kleines, aber feines Cantuccini Rezept von einer lieben Freundin. Es ist ganz leicht nachzumachen und man muss sich ein wenig beim Kneten bewegen - was auch im Moment nicht das Schlechteste ist ;0) 
Man benötigt:
*100 g Zartbitterschokolade oder Kuvertüre 
*100 g Butter 
*2 Eier 
*170 g Zucker
*2 Tl selbstgemachten Vanillezucker-  oder 1 Paket gekauften Vanillezucker 
*300 g Mehl
*30 g Kakaopulver 
*1 1/2 Tl Backpulver 
*200 g Walnüsse
*1 Prise Salz

So macht ihr es:
Die Schokolade oder Kuvertüre wird mit der Butter im Wasserbad geschmolzen. In der Zeit kann man die Eier mit dem Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. 
Die abgekühlte Schokolade-Butter Masse langsam unter die Eiermasse heben. 
Das Mehl mit dem Backpulver, den Walnüssen und dem Kakao mischen um anschließend langsam unter den Teig kneten. 
Jetzt könnt ihr 2-3 Stangen rollen. Dabei bemehlt die Arbeitsfläche und Hände gut! Meine Kinder meinten, dass das nicht wirklich appetitlich aussieht ( womit sie nicht unrecht haben) aber der Geschmack des fertigen Produktes entlohnt für den optischen Eindruck!
Nun werden die "Würste" bei 170 Grad für 20 Minuten gebacken. 
Danach kommen Sie raus und müssen erst ein wenig abkühlen, erst dann könnt ihr sie in Scheiben schneiden und nochmals bei 100 Grad ca. 20 Minuten trocknen lassen. 
Lasst es euch bei einer guten Tasse Kaffee schmecken!



Kommentare

Beliebte Posts