Karnevalistischer Nachtisch!

Wir waren Karneval zu einer "After zoch" Party eingeladen. Ich habe als Beigabe für das Buffet eine schnelle Nummer beigesteuert.
Dafür habe ich folgendes benötigt:
1 Liter Apfelsaft ( diesmal nicht naturtrüben!)
Gelatine, laut Packungsangabe ( bei mir waren es 6 Stück) 
1 Paket Mascarpone
1 Paket Sahne 
100 g Zucker
200 g Naturjogurth

Und so geht's:
Den Apfelsaft erhitzen und die Gelatine laut Packungsbeilage einweichen. Die Gelatine unter den warmen Apfelsaft geben, bis sie sich aufgelöst hat. Den Saft nicht mehr kochen. Sofort in heiße Gläser füllen. Optimal wären "Stößchen" - so nennt man in Köln die 0,1 Kölsch Gläser. Die Gläser kühl stellen, bis die Flüssigkeit fest, wie Wackelpudding wird. 
Aus der Mascarpone, dem Quark, Naturjogurth und Zucker eine cremige Masse rühren und diese wie Schaum als Topping auf dem festen Apfelsaft verteilen.


3 x Kölle Alaaf und "Stößchen"!



Kommentare

Beliebte Posts